relexa Waldhotel Schatten Stuttgart ****
Jetzt online buchen





SSL





SSL




mehr Details angeben

Schloss Solitude

Schloss Solitude liegt auf den Höhen südwestlich von Stuttgart mit prachtvollem Blick ins Unterland. In den Jahren zwischen 1763 und 1769 erbaut, ist es Mittelpunkt einer Gesamtanlage, die als Ausdruck fürstlichen Bauwillens im ausklingenden Rokoko zu den herausragenden Architekturensembles des 18. Jahrhunderts im deutschen Südwesten zählt. Schloss Solitude kann ganzjährig im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Schloss Solitude ist für Besichtigungen geöffnet

Es zählt zu den landeseigenen Monumenten und wird von der Einrichtung „Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg“ betreut. Seit 1990 ist in den Nebengebäuden des Schlosses, den beiden Offizien- und Kavaliersgebäuden, die Akademie Schloss Solitude untergebracht, die sich die Förderung des künstlerischen Nachwuchses zur Aufgabe gemacht hat. Die Kavaliersgebäude dienen unter anderem als Wohnungen für Stipendiaten.

Hier ist auch das Graevenitz-Museum untergebracht

Es zeigt Werke des Stuttgarter Bildhauers Fritz von Graevenitz (1892–1959)Herzog Carl Eugen ließ die Allee von 1764 bis 1768 als Verbindungsachse zum Residenzschloss in Ludwigsburg bauen. Sie beginnt am nördlichen Haupttor des Schlosses Solitude. Als namenloser breiter Weg führt sie senkrecht den Hang hinunter. Am Fuße des Hangs vereinigt sie sich mit der Bergheimer Steige. Ab dem Weilimdorfer Ortsteil Bergheim heißt sie Solitudestraße. Durch den Ortsteil Wolfbusch führt sie weiter zum Ortskern von Stuttgart-Weilimdorf. Ab der Gemarkungsgrenze zu Korntal lautet der Straßenname Solitudeallee. Über Korntal führt sie weiter nach Stuttgart-Neuwirtshaus, Stuttgart-Stammheim und Kornwestheim, dann als asphaltierter Feldweg über das Lange Feld nach Ludwigsburg.

Sie ist trotz der hügeligen Landschaft eine exakte Gerade und konnte daher als Basislinie für die württembergische Landvermessung von 1820 dienen. Heute ist sie noch fast vollständig erhalten. Lediglich in Weilimdorf, wo sie mit der Hauptstraße zusammenfällt, und in Ludwigsburg, wo sie das Bahngelände quert, gibt es jeweils einen kleinen Versatz.

Nach der Gedenktafel im Inneren des Schlosses ist sie 40.118,718 Pariser Fuß oder 13.032,14 Meter lang.

Kleiner Tipp: Versäumen Sie nicht, auf den Spuren des Herzogs von Württemberg auch sein Residenzschloß in Ludwigsburg zu besuchen. Zusammen mit dem Blühenden Barock oder dem Märchengarten wird dieser Besuch sicher zum Erlebnis.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite von Schloss Solitude.

© BILDNACHWEIS STUTTGART TOURIST


Schloss Solitude
Schloss Solitude im Luftbild


5 Designs wählbar, online bezahlen, zum sofort ausdrucken.

Abonnieren Sie den Newsletter der relexa hotels und freuen Sie sich auf Neuigkeiten.

Einsichten und Impressionen aus dem Waldhotel Schatten

Im Ländle isch's net langwoilig...
Stuttgarter Sommerfest